Project Printshop #4 - moving the presses!

Juni 09, 2013

Letzten Samstag war der Tag der Tage, wir haben endlich meine Ladies ins Ladenatelier verfrachtet. Wenn es nur so einfach gegangen wäre, wie es sich anhört. Besonders für mich war das eine sehr nervenaufreibende Aktion, da jederzeit das Risiko besteht, dass den Pressen etwas zustößt oder etwas schief läuft. Dank wochenlanger Vorbereitung, ausgeklügelten Plänen und zuverlässigen Helfern hat alles gut geklappt und wenn auch knapp haben die Pressen durchs Schaufenster gepasst, puh!

**Last Saturday was the day of the days, we finally moved the ladies into the studio. Sounds easier than it was. Especially for me it was a really nerve-racking action, because of the risk sth. could break or so. Because of good preparation in the last weeks, well thought-out plans and reliable helpers everything went well and the presses fit through the shop windows, phew!

Der Morgen fing damit an, dass ein Auto unser aufgestelltes Halteverbot missachtet hat und leider abgeschleppt werden musste.

** The morning started with a bad surprise. A car disdained the no standing at any time, so it had to be tow away.



Als der LKW mit den Pressen ankam konnte ich endlich mein Baby aus den USA auspacken. Wie USA?, denkt ihr euch jetzt bestimmt. Ja das verrückte Huhn hat seinem Namen mal wieder alle Ehre gemacht und eine Chandler and Price in den USA erworben und nach Deutschland verschiffen lassen. Dafür habe ich fast schon einen Organisationsorden verdient, wie ich finde, hehe. Wie ich aber zu der Lady gekommen bin ist eine lange Geschichte, die ich euch in einem anderen Post erzählen mag. Zurück zu Tag x, an dem ich endlich mein persönliches Überraschungsei auspacken konnte. 

** When the truck with the presses arrived I could finally start packing out my baby from the USA. What USA? you´re thinking now, I´m sure. Well yes, the crazy chicken live up to it´s name again and bought a Chandler & Price in the US and shipped it to Germany. I should get an organization medal for that, but that´s another story. How I get to this beautiful lady is another story, too, which I wanna tell you in another post. 
Back to day x, where I could finally pack out my own surprise egg. 



Kaum war sie ausgepackt kam die nächste Herausforderung - das hübsche Stück in mein Atelier durch das Schaufenster zu verfrachten. Dank viel Geschick, Kraft, logischem Denken und einem guten Gabelstaplerfahrer haben es die Männer gemanagt, so dass alles gut ging - trotz Millimeterarbeit!

** After hardly packed out the next challenge came - to get the beautiful piece in my studio through the shop window. Thank a lot of skills, power, logical thinking and a good forklift driver the men managed it so everything went well - in spite of this precision job!



Nachdem es die erste Presse tatsächlich ohne große Komplikationen in den Laden geschafft hat, war ich schon fix und fertig mit den Nerven. Egal, das zweite Baby musste auch noch rein! Meine zweite Errungenschaft, sehr spontan. Eine Asbern R1 und um einiges jünger als die C&P. Warum ich sie mir zugelegt habe ist die Tatsache, dass ich mit ihr Formate drucken kann, die größer als A4 sind. So kann ich mehr auf Kundenwünsche eingehen und meine Produktpalette erweitern. Obwohl ich schon einmal mit einer vergleichbaren Presse/ Abziehnudel wie die Korrex oder Vandercook gedruckt habe, gibt es mit ihr noch viel zu lernen. 
Also alles wieder von vorne ...

** After the first press really made it into the shop without big complications I was already done from the nerve racking action. Anyway, the second baby had to be moved into the shop, too! I came to my second acquirement really fast. It´s an Asbern R1 and much younger than the C&P. The reason why I also bought this one is the fact that I can print a bigger format than A4. It helps me more to realize custom orders and extends my product range. Although I already printed on a similar kind of press like a Korrex and a Vandercook, I will have to learn more about handling and adjusting it. 
Well back to the beginning...



Geschafft! Ich konnte es kaum glauben, als ich meine zwei Ladies nun endlich in meinem Ladenatelier sah. Das Schaufenster ist nicht kaputt gegangen, niemand hat sich verletzt und bis jetzt hat die Statik auch gehalten :D

Leider kann ich noch nicht drucken. Der Motor der C&P muss erneuert und auf deutsche Norma gebracht werden. Für die Asbern wird noch eine andere Stromleitung gelegt. Bis dahin kann ich aber endlich das Ladenatelier einrichten und nach und nach fertigstellen. Bleibt gespannt, es wird viel passieren in den nächsten Tagen.
An dieser Stelle möchte ich mich auch noch einmal bei Familie & Freunden von Herzen danken, da diese Aktion ohne sie nicht möglich gewesen wäre!

** It´s a wrap! I couldn´t believe it when I saw my two ladies finally in my printshop. The shop window didn´t break, nobody got injured and up to know the statics held :D

Unfortunately I cannot print yet. The motor of the C&P has to be repaired and converted to german standards. For the asbern I´ll need another current line. In the meantime I can finally start building up the furniture dough. Stay tuned, there is a lot going on the next days!

3 Kommentare

  1. Wow, hört sich sehr spannend an! Freu mich schon wenn ich dich in deinem Atelier besuchen komme :)
    Liebe Grüße
    Berit

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll!
    Freue mich für dich!!!! Weiterhin viiieeel Freude! LG

    AntwortenLöschen

Um die Welt

Locations of visitors to this page

Subscribe